Wichtige Informationen

Was für ein Aufwand für alle Hausbesitzer & Co. - und dann ist das Trinkwasser noch immer nicht rein!

Da schreibt das Umweltbundesamt aus Dessau: Trinkwasser, dass länger als vier Stunden in der Trinkwasser-Installation "stagniert" - also gestanden hat, sollte grundsätzlich nicht zur Zubereitung von Speisen und Getränken genutzt werden. Auf jeden Fall ist solches Stagnationswasser zur Verwendung bei der Ernährung von Säuglingen ungeeignet. Das Wasser sollte zunächst einige Zeit laufen, ehe es als Lebensmittel verwendet wird. Das frische Wasser erkennen Sie daran, dass es die Leitung merklich kühler verlässt als das Stagnationswasser.

Da soll noch einer sagen das unser Trinkwasser TOP ist.


Unsere Wasserfilteranlagen werden durch unseren Service und ihr schönes Design immer beliebter. Die Kunden sind begeistert und trinken/kochen ohne Bedenken gefiltertes Trinkwasser.

Haben Sie schon Ihre eigene Wasseraufbereitungsanlage (Miniwasserkraftwerk) bei uns bestellt?

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern per E-Mail unter:

info@meinwasserhaus-s.eu zur Verfügung oder wir rufen Sie einfach an. 

Nitrat im Trinkwasser

Sorry, aber der Videobeitrag "Chemie im Wasser" vom 08.02.2013 wurde wegen angeblicher Uhrheberrechtsverletzung vom Netz genommen


Nestle das Dreckige Geschäft mit dem Wasser der 3. Welt